7/24/2014

Rums #30/14

Während The Great British Sewing Bee neben mir lief, habe ich mich an eine Sommershorts für mich gewagt. Ich war so verliebt in meine Ergebnisse nach dem Hot Pants Tutorial, konnte aber leider keinen Schnitt nach meinen Vorstellungen für Damen finden. 
Am Ende habe ich die bias trimmed Shorts von Melly Sews als Basis genommen. Leider gibt es auch dieses nur in einer Größe. Da ich Lichtjahre von einer S entfernt bin, habe ich beide Schnittteile verbreitert. Ich war dabei sogar zu großzügig und die Hose ist luftiger geworden als geplant. Trotzdem habe ich mein Ziel erreicht, eine bequeme, leichte Freizeithose für den Sommer zu nähen. Ich würde damit sogar Laufen gehen. Darum überlege ich, noch eine schmaler zu nähen und zum Wenden statt mit Schrägband eingefasst oder als normale Shorts, mit Bündchen, genauso weit aber aus Webware,...

7/12/2014

Aus Sommertop wird Sommerkleid


Als bei klimperklein das Freebook Sommertop veröffentlicht wurde, hatte ich sofort eine Idee, was ich daraus unbedingt nähen möchte. Die klimperklein Schnitte sind übrigens allesamt empfehlenswert.

Nun habe ich bei Fussl&Klex wunderschönen Lillestoff Bloombird geshoppt und konnte meinen Plan umsetzen. Den Schnitt habe ich verlängert, ausgestellt und zusätzlich beherzt in die Restekisse gegriffen.
Herauskam ein Sommerkleid mit Flügelärmeln, einem Rüschensaum und einer Blume aus einem bezogenen Knopf und Jerseyspaghetti. Hierfür gibt es auch ein Tutorial *klick*
Klimperklein sammelt alle Designideen, macht doch mit.

7/08/2014

Herzgewand

Ich bin ganz verliebt in das Freebook Herzgewand von Gewandet. Es ist ein Wendekleid mit gekreuzten Trägern, die im Rücken das namensgebende Herz bilden. So lassen sich tolle Farbkombinationen bilden. 
Ich habe einen rosa Herzstoff schlicht mit Uni Grau kombiniert. Auf der grauen Seite kam noch eine Applikation aus einem Stoffreststück dazu. Trotz genauer Überlegungen hatte ich leider die Kam Snaps an den Trägern falsch herum angebracht. So konnte ich auch einmal das Entfernen ausprobieren. Das hat zum Glück problemlos und ohne sichtbare Spuren geklappt. Zusätzlich zum eigentlichen Schnitt habe ich als Abschluss am Saum noch Rüschen angenäht.
In einer Regenpause konnte ich es schnell fotografieren. Ein sehr schöner Schnitt und ich tüftel schon an einer Variante aus Jeans.

Die neue Besitzerin mag es sehr und wollte es gar nicht mehr ausziehen. Stattdessen wurde sich darin für das große Spiel heute Abend warm gekickt.

7/03/2014

Rums #27/14

Diese Woche habe ich am Rumstag zu einem erprobten Schnitt gegriffen. Aus einem fließenden Blusenstoff mit lila Blümchenmuster ist eine Mamina entstanden. Der Einsatz am Rücken ist in Uni gehalten. Ich habe mich für lange Ärmel entschieden, statt eines Saumes oder Bündchen sind sie mit einem Gummiband im Tunnelzug abgeschlossen. Dabei musste ich an die Kindertunika Talia denken. Sie sitzt luftig leicht. Ich glaube, ich muss noch mehr dieser Stoffqualität shoppen.

7/02/2014

Me Made Mittwoch am 2. Juli 2014

Für den heutigen Me Made Mittwoch habe ich mir ein Shirt aus einer Ottobre ausgesucht. Das Basic Shirt Nr. 2 aus der Ottobre von Februar 2013 kommt mit nur zwei Schnittteilen aus. 
An den Hüften ist es leicht ausgestellt, was ich abgeändert habe, da es so unschöne Problemzonen zusätzlich betont hat. Leicht begradigt gefällt es mir aber sehr gut und sitzt perfekt. Weitere Shirts nach diesem - angepassten - Schnitt sind schon in Planung. Man benötigt relativ wenig Stoff, mein Stück Vicente Affen in grau war mit 70cm reichlich bemessen, tatsächlich ist das Shirt vor dem Säumen gut 65cm lang.

 Zum Me Made Mittwoch Sammelsurium bitte hier entlang.

7/01/2014

Der 365 Tage Quilt - Halbzeit

Es ist tatsächlich schon wieder ein halbes Jahr vergangen! Auch wenn ich kaum noch darüber berichtet habe, ich nähe immer noch fließig an meinem 365 Tage Quilt. So sieht er aktuell aus:

Das Königskind sammelt wieder alle Zwischenstände *klick*

6/26/2014

Rums #26/14

Bei der Eröffnung von Fussl&Klex musste ich mir unbedingt den tollen Retro-Stoff kaufen, nachdem ich gesehen hatte, dass die liebe Uta damit ihre Sitzecke im Lädchen bezogen hat, war ich hin und weg.
Dabei wusste ich noch nicht gleich, was ich daraus machen würde. Als dann aber das Freebook Kulturtüte von the blogbook erschien, kam mir dieses wie gerufen.
Aus der Kulturtüte wurde ein Lunch Bag. Genau richtig für einen kleinen Snack und einen Kaffee im Thermobecher. Damit der Proviant über lange Zeit die gewünschte Temperatur behält, habe ich eine handelsübliche Gefriertasche aus dem Discounter als Einlage benutzt. Das Innenfutter ist aus Wachstuch, damit es kein Drama ist, sollte einmal etwas daneben gehen.
Alle anderen Rums Beiträge findet ihr heute hier.

6/25/2014

Me Made Mittwoch am 25. Juni 2014

Es ist wieder einmal Me Made Mittwoch, aber diesmal ganz ohne Toni. Erinnert ihr euch an den Sew Along zum Weihnachtsoutfit? Ich nur ungern. Da lief so einiges schief. Falsche Lieferungen, Ersatz verspätet, fehlerhafte Angaben bei der Strickanleitung. Die Jacke ist immer noch in Arbeit und das Kleid wurde am Ende auch ein ganz anderes. 
Hier hatte ich meinen Plan C vorgestellt und aus dem selben Schnitt entstand dann auch das eigentliche Kleid, was inzwischen eines meiner Lieblinge ist.
Zwar mag ich das Motiv sehr gern, für den Sommer ist es aber doch nicht ganz so passend. Darum habe ich das Kleid nun noch einmal genäht. Dafür habe ich wunderschöne Hamburger Liebe Stöffchen aus der Serie Happy After Rain und Mini Bizzi geshoppt. Noch eine kleine Bommelborte dazu und fertig ist die Laube. Die passende Leggins hatte ich sogar noch im Schrank.

Zu allen Me Made Mittwoch Teilnehmern geht es hier.

6/19/2014

RUMS #25/14 mit Andalousie

Für frische Sommerabende wollte ich mir unbedingt ein mittelgroßes Tuch mit Muster stricken, als mir im Lieblingswollgeschäft ein Schnäppchen in die Hände fiel.
Das passende Muster war auch schnell gefunden, die Gratisanleitung zum Tuch Andalousie mit Lochmuster und Krausrippen von Drops Design. Das Garn Linie 242 Batik von ONline passt für mich perfekt dazu. Das Muster ist sehr eingängig und selbst für einen TV-Abend geeignet. Ich habe nicht ganz 200 Gramm für meinen heutigen RUMS Beitrag verstrickt.

Details beim Spannen:
 

Und so sieht es fertig aus:
 

Ich finde, es hat die perfekte Größe für die gewünschten Einsätze, nicht zu groß, aber groß genug, um die Schultern zu bedecken. Ich überlege, es irgendwann (im dunklen Herbst?) noch einmal in uni und größer zu stricken.
Zu den gesammelten Werken am RUMStag bitte hier entlang.

6/18/2014

Me Made Mittwoch am 18. Juni 2014

Herzlich Willkommen zum heutigen Me Made TONI Mittwoch! *g* Ja, tatsächlich, es ist wieder Me Made Mittwoch und ich habe noch eine Toni genäht, ich kann einfach nicht anders. Der Schnitt ist für mich einfach perfekt für alltagstaugliche Kleider und passt wie kein zweiter. Ich habe noch so viele Varianten im Kopf (z.B. kuschelig für den Herbst aus Sweat mit entsprechender Farbkombi, langärmelig und vielleicht mit Kapuze) und immer wenn ich in anderen Blogs eine entdecke, kribbelt es in meinen Fingern. Ich bin momentan sehr unzufrieden mit meiner Figur, in meinen Tonis aber fühle ich mich sehr wohl. Genau so etwas bräuchte ich noch für die kleine Madame.
Diesmal habe ich es wieder recht schlicht gehalten, Raketen auf Grau von Steinheim aufgepeppt mit einem grünen Bubikragen und Armbündchen. Zum Thema Bubikragen sage ich nur, wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Ich habe ihn anders als in der Anleitung beschrieben angenäht. Das fällt zwar auf den ersten Blick nicht auf, aber dadurch steht er hinten manchmal etwas ab. Ich muss ihn noch einmal kräftig mit Dampf bügeln und wenn das auch nichts hilft, mit 1-2 versteckten Stichen schummeln.

Alle anderen Teilnehmer findet ihr hier.