1/22/2010

Picasso, Hemingway, FrogFashion

Drei Namen - ein Notizbuch. In meinem Fall genauer gesagt ein Kalender. Eigentlich wollte ich ja wie letztes Jahr einen Planer meines Mannes verwenden, den er als Geschenk bekommen hatte und sowieso nicht anrührt. Er wurde immer wieder am Arbeitsplatz vergessen und nach mehrmaligem Nachfragen, ob er denn jetzt endlich an das Ding denkt, kam:
Er: Nö, bekommst du nicht.
Ich: Hä, wieso denn doch nicht?
Er: Weil du was viel besseres bekommst.
Hat er einfach mal eine Bestellung in Berlin aufgegeben. Hach.


1 Kommentar:

  1. Oh wie schön, ein Moleskine Kalender! Die find ich übrigens auch sehr toll! :-9

    AntwortenLöschen