5/18/2010

Die Chaostheorie

Am Anfang war nichts und nach sieben Tagen alles wieder super. Ich bin gespannt, inwiefern wir dieses Szenario nachspielen können. Momentan herrscht noch das (un)organisierte Chaos. Aber die Freude auf die neue Wohnung überwiegt, und auf die Zeit, in der ich die Schwedin endlich mal wieder rattern lassen kann (momentan ist sie irgendwo im Kisten-Nirvana verschwunden).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen