5/10/2010

Sag mir, wie du sprichst und ich sag dir, wo du wohnst

Es gibt ja so Berufskrankheiten. Plötzlich sieht man überall Risse im Beton, Löcher in den Zähnen auf drei Kilometer Entfernung, herannahende pädagogische Krisen... Auch mein germanistisches Hirn kann manchmal einfach nicht abschalten. So passiert es mir immer wieder, dass das Einzige, was ich in einer Zeitschrift o.ä. lese, ein Rechtschreib- oder Tippfehler ist. Das kann mit der Zeit nerven, aber manchmal sorgt es einfach nur für einen Schmunzler :) joa, mir san in Bayern
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen