8/15/2010

Öfter mal was Neues

Wie versprochen zeig ich heute, was das frisch polierte Maschinchen so produziert hat. Dafür habe ich mir einen neuen Taschenschnitt zusammengebastelt. Mehr die Ich-nehm-nicht-viel-mit-Tasche. Allerdings könnte ich die mir in groß auch sehr gut als Weekender vorstellen. Nachdem mich das gepunktete Täschchen oder vielmehr der Reißverschluss daran einiges an Nerven und insgesamt 2!!! Nadeln gekostet hat, habe ich mich auch für einen alternativen Verschluss entschieden: mein allererstes richtig echtes maschinengenähtes Knopfloch. Und das hat (nachdem ich zuvor gefühlte 3 Stunden für die Einstellungen die Bedienungsanleitung studiert habe) überraschend gut geklappt. Die Lösung bleibt also meine erste Wahl. Trotzdem plane ich nebenher eine ganz besondere Tasche für eine ganz besondere Frau - mit Reißverschluss ^.^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen