8/06/2010

Verkehrte Welt

Wenn der morgendliche Blick nach draußen Anfang August einen pollenresistenten Menschen nach der Produktion des Kilimandscharos aus Kernkissen nun auch dazu veranlasst, die TaTüTa-Saison einzuläuten, läuft wettertechnisch definitiv etwas schief. Der einzige Vorteil ist wohl, dass mir somit viiiel Zeit zum schwitzfreien Nähen bleibt.

Ansonsten rattern weiterhin die Gehirnwindungen in Sachen Neuorientierung. Ein neuer Name ist in Aussicht und ist als Zeichen der Veränderung vielleicht gerade recht. Zwecks Selbständigkeit wird weiter geforscht, Steuerdetails geklärt, Labels getestet...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen