12/10/2010

Naschkatzen

Es war mal wieder soweit, Zeit für echten Mädchen-Kram. Und weil gerade Plätzchen-Saison ist, wurde es eben das hier.
Der Teig hatte was von Kaugummi, zum Glück aber nur farblich. Nach dem Backen verblasste diese aber. Mit dabei waren auch Zuckerguss und Verzierungen. Der Guss ist mir persönlich zu süß, weshalb ich ihn auch nur bei etwa einem Drittel verwendet habe. Laut Beschreibung sollte die Mischung für 45-50 Stück reichen, am Ende wurden es 36 Herzen und 63 Kätzchen, die tatsächlich sehr gut schmecken.
vor dem Backen
 danach

 verziert

Kommentare:

  1. Auf die Backmischung bin ich letztens im Supermarkt auch direkt zugeprescht, aber die Vernunft siegte und sie blieb da.;-) Sind wirklich niedlich geworden die Plätzchen!

    AntwortenLöschen