6/16/2011

See my vest

Gaaanz langsam schrumpfen meine Wollvorräte. Zur Abwechslung habe ich mal wieder gehäkelt. Das ursprüngliche Modell war das hier. Ich habe es aber ein bisschen verändert und nach den Armausschnitten komplett in Runden von oben nach unten gearbeitet. Statt der Front-Knöpfe gibt es nun kleinere an einer Schulter.

A picture a day - 167

6/14/2011

A picture a day - 165

Shirts Shirts Shirts

Ich bin im Shirt-Fieber! Die zwei neuesten Modelle sind beides Recycling-Projekte. Zum einen wurde ein kuschelig weicher Kopfkissenbezug verarbeitet, zum anderen fand ein ausrangiertes T-Shirt eine neue Verwendung. Und doch blieb es irgendwie das, was es immer schon war.


6/10/2011

A picture a day - 161

Zwergenshirt

Ich liebe die Zwergenverpackung, einfach super leicht zu nähende Basics. Diesmal habe ich mich an das Shirt gewagt. Auch das ging gewohnt leicht von der Hand, obwohl ich keinen elastischen Stoff verwendet habe.

6/09/2011

A picture a day - 160

How to: Babyhose stricken

Es gibt einen ganzen Wald verschiedener Strickzeitungen, viele aber haben leider eines gemeinsam: die Anleitungen sind nicht unbedingt benutzerfreundlich. Auch Online-Portale machen es oft komplizierter als notwendig. Gerade eigentlich talentierten Anfänger vergeht da schnell die Lust, nachdem sich sowohl in der Wolle als auch im Kopf einige Knoten gebildet haben.
Ich bin auch hier eher im Freestyle unterwegs, die Grundtechniken habe ich drauf, auch Socken oder abwechslungsreiche Muster bringen mich nicht aus der Bahn. Oft orientiere ich mich z.B. an den Maßen gekaufter oder genähter Dinge. So auch bei dieser Hose.

Als erstes habe ich das Original vermessen. Nach einigem Hin- und Herprobieren kam ich auf den passenden Maschenanschlag. Ich habe ein 4,5er Nadelspiel und entsprechend dicke Wolle verwendet. Die Hose wird von oben nach unten gestrickt.
-84 Maschen  auf 4 Nadeln verteilt anschlagen
-10 Runden Bündchenmuster, hierfür habe ich 1 Masche rechts und 1 links im Wechsel gestrickt
-weil ich den Hauptteil der Hose in einer anderen Farbe gearbeitet habe, folgte noch eine Runde nur rechte Maschen in der Bündchenfarbe, so wird der Übergang schöner
-jetzt alle Maschen rechts stricken bis zum Schritt, etwa 14cm bzw. 37 Runden


-nun kommen die Beine:
-die Hälfte der Maschen auf Hilfsnadeln oder einem Faden still legen
-die andere Hälfte auf drei Nadeln des Nadelspiels verteilen
-7cm bzw. 13 Runden alle Maschen rechts
(-soll nun ein Farbwechsel folgen, eine Runde rechts in der Bündchenfarbe)
-10 Runden Bündchenmuster, danach alle Maschen abketten
-das andere Bein genauso arbeiten, den Schritt verschließen und alle Fäden vernähen - fertig!

Ich hoffe, das war etwas besser verständlich als so manche Strickzeitschrift. Durch das Stricken am Stück spart man sich das lästige Zusammennähen am Ende. Wenn die Hose zu rutschig ist trotz Bund, könnte man auch noch ein gehäkeltes Bändchen wie bei einer Jogginghose durchziehen.