5/13/2012

Mein Schaaaatz!!!

Hach, war das Folter! Um eine überflüssige Stresspustelproduktion durch orientierungslose Paketzusteller zu vermeiden, habe ich mein neues Schätzchen direkt in den Laden liefern lassen. Nach stundenlangem, ungeduldigen F5-Drückens erschien endlich der ersehnte Satz, sie sei zum Abholen bereit. An einem Mittwoch! Argh! Die Öffnungszeiten harmonierten so gar nicht mit den Arbeitszeiten meiner autobesitzenden besseren Hälfte und Gewicht und Größe der Lieferung hielten mich gerade noch davon ab, das Ganze - bereits bepackt mit einem Milchmops - irgendwie zu Fuß heimzuzerren. Ihr sollte auf den letzten Metern ja auch nichts mehr passieren, Doppel-Argh!
Doch irgendwann kam er, der Freitag und mit ihm meine neue Nähmaschine. Keine besonders tolle, kein super Hightechmonster oder Luxusgerät. Für mich schon. Das ist meine allererste, die ich neu gekauft habe. Es war eine Empfehlung und im Vergleich zum robusten Panzer Bernina durchaus Hightech. Display, Nadeleinfädler, Zierstiche, die einen Hauch von Stickmaschine versprühen - und sie schnurrt!
Erfürchtig habe ich die ersten Stiche gemacht und traue mich noch immer nicht so recht, Vollgas zu geben. Sie riecht sogar noch neu, hach, ich bin im 7. Nähhimmel!
Mein Milchmops ließ bei den ersten Versuchen keinen lautstarken Protest verlauten, ich bin also guter Dinge, dass ich auch in dessen Gegenwart nun öfter zum Werkeln komme.

Kommentare:

  1. Glückwunsch zum neuen Teilchen. Bin gespannt, was du jetzt hübsche produzierst! Du kannst zu recht stolz sein!

    AntwortenLöschen
  2. Na dann wünsch ich mal "frohes Schaffen" mit dem neuen Helferlein :)

    AntwortenLöschen