9/14/2012

Zwei auf einen Streich

Das gleichnamige Strickbuch wanderte beim letzten Bibliotheksbesuch mit uns nach Hause und löste tatsächlich die Hauptprobleme, welche mich bisher meist vom Socken stricken abhielten.
Man strickt eine Socke, die angegebenen Maße muss man aber an den eigenen Fuß anpassen, das Strickwerk bleibt eine Weile unbeachtet liegen, man macht weiter... Wo war man? Wo ist der Zettel mit den Maßen? Wie soll ich jetzt nur die zweite Socke identisch hinbekommen?
Das alles erübrigt sich, wenn man beide Socken gleichzeitig strickt. Diese Technik ist in den ersten Runden zwar etwas frickelig, aber wenn man den Dreh erstmal raus hat, geht es ruckzuck und ein Paar nach dem anderen hüpft von EINER Rundnadel. Genau die richtige Beschäftigung für die kommenden Herbsttage.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen