1/25/2013

Des Kaisers neue Kleider

Die Chefin des Hauses hat neue Oberteile bekommen, frisch aus Mamas Maschine gehüpft. Ein bisschen musste ich den Schnitt verändern - Ausschnitt dem Dickschädel anpassen, insgesamt trotz Spargeljane verbreitern. Produzentin und Trägerin sind zufrieden und als nächstes wird dann wohl der Tunikaschnitt der Erbsenprinzessin dran glauben müssen. Ich liebe Raglanpullis!


1/06/2013

Kostenlos, aber nicht umsonst

Oft ist genau jenes das schönste Spielzeug, welches eigentlich gar keines ist. Leere Flaschen, Papier, Kartons...
Oder mit ein bisschen Bastelei: Eine leere Kaffeedose, die man noch nach Lust und Laune verzieren kann. Einen Schlitz in den Deckel schneiden, Deckel von Breigläschen dazu und fertig ist das Steckspiel, mit dem man auch noch wunderbar scheppern kann.

1/04/2013

Gib mir 5

Bei dieser Geburtstagskarte zum 5. Geburtstag hat mir sogar der Nachwuchs geholfen!

1/03/2013

Weihnachtsmenü 2012

Irgendwann hat jede Tradition ihren Anfang. Das vergangene Weihnachtsfest habe ich mit meiner kleinen Familie zu Hause verbracht. Mama und Tochter haben den Gottesdienst mit Krippenspiel besucht, der Herr Papa hat das Essen vorbereitet - Nudelsalat mit Bratwurst.

Am 2. Feiertag habe ich uns dann bekocht:
-Teigtaschen mit Kräuterkäsefüllung in Trüffelöl geschwenkt
-Knusprige Entenbrust mit Rotweinschalotten und Möhrenstampf
-Marzipanparfait, Schokoküchlein und Vanillesauce

Es hat besser geklappt als gedacht und super lecker geschmeckt. Allerdings habe ich danach beschlossen, mich niemals für das Perfekte Dinner anzumelden. Bei drei Gängen für 2 1/2 Personen kommt man trotz guter Vorbereitung ganz schön ins Schwitzen!