4/16/2013

DIY Känguruh Stulpen

Unsummen an Geld für Stulpen zum Tragen ausgeben? Nein, danke! Da mach ich sie lieber selber. Die gestrickte Variante wird leider langsam zu kurz und zu eng. 
Für die schnelle genähte Variante nehme man ein paar Socken und eine Schere. Es eignen sich Erwachsenensocken, Kniestrümpfe oder Strumpfhosen. So lassen sich auch super durchgekrabbelte Strumpfwaren recyclen.
Schneide Spitze und Ferse ab.
Als nächstes braucht man Bündchen. Breite und Länge wählt man nach Wunsch, das obere Bündchen sollte breiter sein als das am Fuß.
Die Seitennaht wird geschlossen, so entsteht ein Tunnel. Ober- und Unterkante aufeinanderfalten und das so entstandene Bündchen "vierteln": die Viertel des Tunnels mit Nadeln markieren. Auch bei der Socke oben und unten Viertel mit Nadeln markieren, die Socke durch das Bündchen ziehen.
Socke und Bündchen an den markierten Stellen zusammenstecken. Mit einer Overlock oder einem Overlock-Stich der Nähmaschine zusammen nähen, dabei das Bündchen gut dehnen. Unbedingt darauf achten, dass die Mittelnaht beider Bündchen auf einer Seite (=Rückseite der späteren Stulpe) ist und das Motiv der Socke nicht auf dem Kopf steht.
Und fertig sind die DIY Stulpen. Sie haben mich neben etwas Zeit nur wenig an Material gekostet - 5€ für ein 5er Set Socken (ich brauchte sowieso neue) oder eben recyclet, dazu etwas Bündchen. Fertig!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen