5/09/2013

My daddy rocks

Wenn sie schon sprechen könnte, würde Madame wohl in etwa so über ihren Papa sprechen. Wenn sie abends den Schlüssel im Schloss hört, wird alles stehen und liegen gelassen, egal wie interessant es vorher auch war. Mit freudigen Jauchzern eilt sie ihrem Helden entgegen und will ihn dann gar nicht mehr loslassen.
Weil sie für selbständige Basteleien aber noch zu klein ist, habe ich das für sie übernommen. Immerhin ist es irgendwie auch eine gute Gelegenheit für ein Danke an den unerlässlichen Teampartner im Kampf gegen den Wahnsinn des Alltags.
Das Kleinchen durfte den Papa im gepimpten Body zum Verwöhnfrühstück mit kleiner Leckerei abholen. Die Schablone ist mit der Silhouette entstanden, die Schrift danach mit Textilstiften (vor Kurzem bei Tchibo) übertragen. Diese müssen nur gut durchtrocknen, dann ist das Kunstwerk fertig.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen