11/25/2013

Weihnachtskleid Sew Along 2013 - Teil 2

WKSA Teil 2:
Jetzt nähe ich doch lieber was die anderen alle nähen / Ich habe mich für mein Traumkleid entschieden / Ich nähe mal lieber erst ein Probemodell / Taddaa, zugeschnitten! / Der Stoff reicht nicht, Hilfe!


Mein Entschluss für den Schnitt stand schnell fest und ich bleibe auch dabei. Allerdings nähe ich erst einmal ein Probekleid, eine Generalprobe sozusagen, damit beim Festkleid auch wirklich nichts größeres schief geht. Das habe ich bereits aus lila Jersey zugeschnitten. Es war ein bisschen kniffelig, den Schnitt komplett auf den Stoff zu bekommen - Tetris für Schneiderlein sozusagen. 
Viel weiter bin ich allerdings noch nicht gekommen, da in dieser Woche einiges zu erledigen war. Nach dem Backmarathon für die Geburtstagsfeier folgte ein weiterer für den Abschied aus unserer geliebten Krabbelgruppe :( Dann der Abschied selbst, Weihnachtsshopping, Familienbesuch, Fensterdeko-Bastelei und eben das alltägliche Chaos.

Immerhin habe ich aber mit dem Strickprojekt begonnen. Ich bin mir noch nicht sicher, ob nicht auch an dieser Front erstmal ein Probemodell ansteht. In meine grüne Flauschwolle hatte ich mich auf den ersten Blick verliebt, hinter der rosaroten Brille aber völlig die Lauflänge übersehen. Eigentlich ist die Wolle nämlich viel zu dick und ich musste kräftig umrechnen, um das Muster daran anzupassen. Ich hoffe, die Menge reicht mir trotzdem. Wenigstens geht es mit 6er Nadeln in ordentlichem Tempo voran.
Ob nun die grüne Variante Teil des Weihnachtsoutfits wird oder nicht, ich werde mir auf alle Fälle noch ein Modell mit den Originalmaßen stricken.
Hoffentlich kann ich beim nächsten Mal mehr Fortschritt vorweisen. Schließlich ist dann schon 1. Advent!

Kommentare:

  1. wow ... ein Weihnachtskleid ... das könnte ich nie nähen ... dazu reichen meine Nähkünste leider nicht ...

    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Einfach trauen. Man wächst mit seinen Aufgaben ;-)

    AntwortenLöschen