1/31/2014

Sternen Rudi

                   

Ich durfte mal wieder einen Kindergartenrucksack nach dem Schnitt Rudi von Lillesol und Pelle nähen. Gewünscht waren braune Karos und Sterne auf grünem Grund.
In der großen Klappe habe ich noch einen Stoff passend zum Gardobenmotiv - der Schencke - eingearbeitet. Er ist schon auf dem Weg zum neuen Besitzer, der sich hoffentlich sehr über sein Geburtstagsgeschenk freut. Für den Kindergarten ist der Rucksack mit seinem großen Innenfach ein wirklich praktischer Begleiter.


1/26/2014

Ich backs mir - Zimtschnecken

Claretti hat eine neue Aktion ins Leben gerufen, die mir sicher regelmäßig das Wasser im Mund zusammen laufen lassen wird. 
Jeden Monat gibt es ein Backmotto und am 26. zeigt sie dazu ein Rezept und die gesammelten Werke anderer Freizeitbäcker und Naschkatzen. Los geht es mit Zimtschnecken. Die gehören zu meinen absoluten Favoriten. Ich liebe Zimt!
Meine Variante ist nach diesem Rezept entstanden und kam super an. Ich werde sie bald noch einmal mit zusätzlichen Apfelstückchen probieren.
Sie werden in einer Muffinform gebacken und bleiben so wunderbar kompakt, statt auseinander zu laufen.





1/25/2014

Broken Seed Stitch Socks

Gegen das Zweite Socken Syndrom habe ich mal wieder zwei Socken gleichzeitig angenadelt, auf einer Rundstricknadel.
Das Wabenmuster nennt sich Broken Seed Stitch und ist auf Ravelry gratis als Download zu finden. Der Rapport besteht nur aus vier Reihen und rechten und linken Maschen. Die Sohle ist einfach geringelt.
Die Rückseite:
Außerdem habe ich mir nach dieser Anleitung ein Sockenbrett bzw. -pappe gebastelt. Nun kann ich beim Stricken immer wieder daran messen und das fertige Paar besser fotografieren. 

1/21/2014

Ein Schal fürs Eselchen II

Diesmal gingen die Bügelschoner an Zwillinge. Die Wunschkombination war blau-schwarz geringelt.

1/19/2014

Crochet Mood Blanket II

Die erste Reihe ist fertig, die zweite bereits begonnen. Ich würde sagen, es läuft. Ich bin sehr zufrieden mit Farben und Muster. Ich versuche immer, so schnell wie möglich die gehäkelten Quadrate miteinander zu verbinden. Ich schreibe mir zur Sicherheit die Farbe und eine kurze Notiz zum Tag auf. Somit hat das Projekt auch etwas von Tagebuch und therapeutischer Sitzung. Vor und beim Häkeln denke ich darüber nach, welche Stimmung dominiert hat, was passiert ist und ich 'schließe' so fast immer mit dem Tag ab. 
Hier nun Reihe eins gerollt und die ersten vier Grannys von Reihe zwei.

Granny Mix

Durch die Crochet Mood Blanket beschäftige ich mich mehr mit dem Häkeln von eben solchen Quadraten und sehe viele schöne Varianten u.a. in der Facebook Gruppe zum Jahresprojekt.
Ein Paar davon habe ich selbst ausprobiert und zu einem Utensilo verbunden. 
Darin finden nun die Einzelteile der Decke Platz und später aktuelle Strick- oder Häkelprojekte in progress. 

1/15/2014

Musterspielereien

Eigentlich wollte ich ja Sternchensocken stricken. Aber irgendwie hatte das Garn etwas anderes mit mir vor.
Entweder war das Muster gut sichtbar, die Socke aber nicht dehnbar und damit rein dekorativ. Oder es war locker genug, um reinzuschlüpfen, die Sterne aber nicht nach meinen Vorstellungen.
Also habe ich mit anderen Farbfolgen herumexperimentiert und bin nun mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
Alle Muster könnte ich mir ebenfalls gut einzeln über eine komplette Socke vorstellen. Zum Beispiel Karostrümpfe.

1/09/2014

Des Esels Schal

Mein Traumkinderwagen kommt aus dem Hause bugaboo. Selbermacher können sich hier nämlich so richtig austoben. Ein neues Dach je nach Lust und Laune oder Jahreszeit, Bezüge für Bügel und Sportwageneinhang. Der Fantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt.
Schon vor den Feiertagen durfte ich zwei Bügelschoner für einen Donkey stricken. Bei Gründl habe ich in der Farbtabelle die passenden Nuancen gefunden, um aus dem Garn Happy zwei Ringelschals zu stricken.

1/08/2014

Gosa goes Fox

Mein Couchkissen hat endlich eine neue Hülle bekommen. Die stand schon seit einer halben Ewigkeit auf meiner Wunschliste. Die alte war ein wenig zu groß, rutschte dauernd und zu allem Überfluss war sie Opfer einer Kugelschreiber-Attacke des kleinen Monsters.
Nun habe ich mir ein paar Streichelstoffe und Bänder geschnappt. Beim Layout habe ich mich vom Patch mit Liebe Freebook von farbenmix inspirieren lassen. Die Proportionen sind frei Nase entstanden. Ich habe den Bezug des Kissens (aus dem schwedischen Möbelhaus) abgezeichnet, ein paar Linien gezogen und die Einzelteile ausgeschnitte, bevor sie inklusive Nahtzugabe auf den Stoff übertragen wurden. 
Weil die Knöpfe der alten Hülle ständig aufgingen und die Rutscherei so noch schlimmer wurde, habe ich mich für einen Reißverschluss auf der Rückseite entschieden. Jetzt bin ich ganz verliebt in mein neues Kissen, dass ich mich gar nicht traue, mich draufzulegen.

1/06/2014

Xia

Nachdem wir uns in der Wasserwirbel Jacken KAL Gruppe bei Facebook so gut verstanden haben, gibt es nun eine Nachfolgegruppe. 
Angesichts der Feiertage sollte das erste gemeinsame Projekt ein kleines, schnell umsetzbares sein. Die Abstimmung gewannen Pulswärmer, wahlweise mit oder ohne Zopfmuster. 

Ich hatte noch etwas Wolle im Schrank, die ich schon beim Lanesplitter Rock benutzte, nur in einer anderen Farbe. Zufällig gerade passend zu meinen Fingernägeln an diesem Tag. 

Die kostenlose Anleitung stammt von etwas-tolles und nennt sich Xia.

Sie werden mit einem 6er Nadelspiel gestrickt und dabei entstehen drei wunderschöne Zöpfe auf dem Handrücken. 



1/05/2014

Crochet Mood Blanket 2014

Auf ihrem Instagram Profil hat mummy stacy eine tolle Aktion ins Leben gerufen. Jeden Tag im Jahr 2014 wird ein Granny Square gehäkelt. Man wählt jeweils eine bzw. mehrere Farben aus, die zur Stimmung und den Erlebnissen des Tages passen und die man vorher entsprechend zugeordnet hat. Man kann aber auch eine kleinere Decke häkeln und dafür nur ein Quadrat pro Woche arbeiten, die Restekiste aufarbeiten oder die Farbe nutzen, auf die man gerade Lust hat.
Ich habe mich für Bravo von Schachenmayr entschieden. Ein schlichtes, solides Garn aus Polyacryl mit einer breiten Farbpalette. Hier meine grobe Farbzuteilung:
An jedem ersten im Monat werde ich ein buntes Quadrat nehmen, um diese Stelle zu markieren. Mir hatten eigentlich die Retro Circles wunderbar gefallen, die ich bei Three Beans in a Pod entdeckt habe. Allerdings werden mir damit die Quadrate für eine Decke zu groß. Stattdessen habe ich mich jetzt für Sunburst Flower Squares entschieden.
Hier die beiden Muster im Vergleich, links Retro Circles, rechts die ersten beiden Sunburst Flowers:
Bisher bin ich noch sehr motiviert und freue mich jeden Tag darauf, auch die Arbeiten der zahlreichen anderen Teilnehmer zu verfolgen. 
Ich werde hier jeden Sonntag meine Fortschritte zeigen. Ich bin gespannt, wie es mir im Verlauf des Projektes gehen wird und hoffe am Ende auf eine sehr gelb-rosa-grüne Decke.

1/04/2014

Lanesplitter fertig!



An zwei Abenden - oder besser Nächten - mit 007 ist mein erster Lanesplitter Rock fertig geworden. Das Rechteck wird an den kurzen Seiten zusammen genäht. Anschließend habe ich noch einen Bund angestrickt und ein Gummiband eingezogen.

Der Rock trägt sich unheimlich gut, sehr bequem und trotz dicker Wolle federleicht.

1/03/2014

Lanesplitter Fortschritt

Inzwischen habe ich die gewünschte Länge ereicht und bin beim Mittelteil angekommen, der Rock wächst in die Breite. Es wird tatsächlich ein Rechteck!

1/02/2014

Lanesplitter

Auf der Suche nach Inspirationen für einen gestrickten Rock bin ich immer wieder über Lanesplitter Werke gestolpert. Ein simples Muster mit großer Wirkung. Ich teste es nun mit einer schlichten Farbkombination. Wenn der Rock am Ende gut sitzt, möchte ich noch einen zweiten mit Farbverlaufsgarn stricken.
Ich benutze 8er Nadeln, wodurch es schnell voran geht. Ich bin gespannt, ob wirklich ein tragbarer Rock dabei entsteht. Die Anleitung ist hier zu finden.

Baby Drachenschwanz

Das erste Projekt im neuen Jahr ist ein bunter Drachenschwanz aus Resten für den Nachwuchs. Nur die Fäden müssen noch vernäht werden.