3/27/2014

ICH BACKS MIR im März - Guglhupf

Auch im Monat März bin ich bei Claretti's ICH BACKS MIR dabei. Leider habe ich noch keine große Guglhupfform, dafür aber vier kleinere aus Silikon. Die finde ich sogar ein bisschen besser, denn so lassen sich die Portionen besser einteilen oder hin und wieder nur mit der halben Teigmenge backen. 

Bei mir gab es das altbewährte Bananen-Schoko-Rezept aus Cynthia Barcomi's Backbuch, ein Alltime Favorite. Ich habe die Rezeptur nur etwas meinen Vorräten angepasst und den Zucker reduziert.

3 reife Bananen
1 Ei
1 Becher saure Sahne
1Pck Vanillezucker

300g Mehl
180g Zucker
1 Tl Natron
50g Öl

1 Tafel geschmolzene Zartbitterschokolade

Die Banane pürieren und dann Ei, Sahne und Vanillezucker untermixen.
Die trockenen Zutaten vermengen und schließlich mit Öl und der Bananenmischung ordentlich vermixen. 
Die geschmolzene Schokolade unterrühren. Dabei verrühre ich sie nie ganz, sondern erzeuge nur einen Marmoreffekt. 
Auf die Formen verteilen und bei 180°C ca. 30 Minuten backen. Nach Wunsch verzieren.


Beim nächsten Mal würde ich die Teigmenge reduzieren. Es war noch so viel übrig, dass sich ein Herzchen dazwischen geschlichen hat. Lecker war es trotzdem.

Und weil es sich Mann un Kind schon soooo lange gewünscht haben, gab es als Nachschlag einen Waldmeistergugl mit Vanillesauce.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen