11/20/2014

Weihnachtskleid Sew Along 2014 - Teil 1





Schon ganz sehnsüchtig habe ich auf den diesjährigen Weihnachtskleid Sew Along gewartet und nun geht es endlich los, jippie! Ich freue mich sehr auf das Nähen und das Stöbern bei den anderen Teilnehmern, die ihr auf der Me Made Mittwoch Seite findet *klick*

Ich bin 1a vorbereitet und habe schon alles zusammengesucht / Weihnachten ? Ist nicht noch Sommer ? / Ich such nach Inspiration und guck mal, was die anderen machen / Schnitt da aber kein Stoff oder andersrum ? / Kleine Rückblende : mein Weihnachtskleid 2013/2012/2011

Auch wenn ich ständig friere, weil mein Körper noch immer auf den Sommer wartet, ich liebe die Adventszeit und ein Grund dafür ist das Nähen des Weihnachtsoutfits. Ich habe mich in froher Erwartung gut vorbereitet und eine erste Auswahl getroffen. Ich möchste schon länger einen Faltenrock nähen, der sich mit verschiedenen Oberteilen kombinieren lässt und je nach Kombination zu allen Jahreszeiten tragbar ist.


In alten 70er Jahre Burda Zeitschriften habe ich hierzu reichlich Inspirationen gefunden, diese Schnitte halte ich in der Hinterhand. In der Ottobre woman 5/2009 bin ich auf das Modell 12 "very Twirly" gestoßen, das in Variante A ziemlich genau meinen Vorstellungen entspricht.


Als Stoff würde ich entweder den grünen Karo benutzen oder die etwas dunklere Variante mit Petrol, vielleicht entstehen sogar zwei Röcke?!
 

Dazu soll es eine Bluse aus dem süßen Rehstoff geben, samt Rehknopf. Eigentlich hatte ich dafür den geplanten Schnitt "Dolores" vom Milchmonster vorgesehen. Da es aber noch nicht ganz sicher ist, wann dieser erscheinen wird, werde ich entweder die Hemdbluse "The Perfect White" aus der selben Ottobre Ausgabe oder "Bethie" aus der Ottobre woman 5/2010 ausprobieren. 


Eine Bluse ist aber - gerade bei eher üppigen Proportionen *hüst* - in Sachen Passform eine knifflige Angelegenheit. Darum soll hier auf alle Fälle ein Testmodell entstehen. Ich dachte daran, ein ausrangiertes Männerhemd zu neuem Leben zu erwecken.

Obendrein habe ich mir vorgenommen meinen Wasserwirbel fertig zu bekommen. Eigentlich sollte er Teil des Weihnachtsoutfits 2013 sein, wegen diverser Stolpersteine fristet er aber immer noch sein Dasein im WIP-Körbchen. Ich habe mir außer zwei bereits halbfertigen Weihnachtsgeschenken und vielleicht einem Sockenpaar zur Abwechslung nichts anderes zum Stricken vorgenommen. Farblich würde er prima zu beiden Rockvarianten passen. Der Ring ist inzwischen fast fertig.


Das waren meine beiden Kleider vom letzten Jahr. Nicht mein ursprünglicher Plan. Zwar habe ich diesmal Schnitte und Stoff sicherheitshalber schon da, aber weil so ein Extraoutfit nie schaden kann, habe ich hier auch noch Ameland von schnittreif und einen weihnachtlichen Baumwollstoff liegen.


1 Kommentar:

  1. Sehr schöne Wahl, der Faltenrock. Ich mag es klassisch.
    lG Claudia

    AntwortenLöschen