6/02/2015

Schützmütz und die rosa Katze


Woohoo, es ist Sommer! Die Sonne legt sich voll ins Zeug und es ist einfach herrlich. Gefühlt leben wir den ganzen Tag draußen. Auch wenn das Licht und die Wärme so gut tut, darf der Sonnenschutz nicht vergessen werden. 


Für die Kröte habe ich zum ersten Mal eine Schützmütz nach dem Ebook von Annas-Country genäht. Der Bandanastil macht das ganze locker leicht und lässt es mitwachsen.



Bei uns sprechen nicht nur Plüschtiere und Playmobil Figuren, es wird auch fleißig in Rollen geschlüpft. Der liebste Charakter des Tochterkindes ist dabei die rosa Katze. Rosa Katzen essen am liebsten Käse und helfen anderen Tieren in Not. 

Genau so eine liebenswürdige rosa Katze musste dann natürlich auf die Schützmütz gestickt werden. Obwohl das Kind eigentlich jegliche Form überflüssiger Kleidung ablehnt - dazu gehören neben Schuhen und Jacken auch Mützen - die rosa Katze hat überzeugt, der Sonnenschutz wird mit Stolz getragen und war bereits am Spielplatz im Einsatz. Heute wandert er zu den anderen tollen Werken in die Creadienstag Sammlung.

In der Grundversion, die ich genäht habe, sind bis auf den Schirm alle Teile in einfacher Stofflage zugeschnitten. Das macht das Ganze schön luftdurchlässig. Teilweise gefällt mir aber nicht, dass man so Nähte evt. sieht wie beim Nackenschutz im Wind oder dem Bindeband. Dieses werde ich beim nächsten Mal wie vorgeschlagen doppeln, den Nackenschutz mit Schrägband versäubern. Vielleicht nähe ich mir noch eine schlichte Mamavariante.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen