7/28/2015

Rainy Madita

Na, da hat sich wohl jemand zu sehr über die hohen Temperaturen beschwert, schon fallen sie pünktlich zu den Sommerferien in den Keller und verstecken sich dort vorm Dauerregen. Aber wir lassen uns unsere gute Laune nicht vermiesen.

7/14/2015

Frische Zitronenmelisse für die Beine


Nach der großen Sockenparty 2014 entstanden in diesem Jahr bisher eher wenige Paare. In den letzten Tagen habe ich aber wieder zu den Nadeln gegriffen, denn ich brauche Kniestrümpfe zu einem Dirndl. Das Ergbenis kann ich euch nun am Creadienstag zeigen.


Die gratis Anleitung namens Zitronenmelisse habe ich bei ravelry entdeckt. Es ist ein luftiges Lochmuster in Blattform, perfekt für Kniestrümpfe, die aber nicht zu warm sein sollten. Gestrickt habe ich das ganze wieder von der Spitze an, mit Bumerangferse und beide Strümpfe gleichzeitig auf einer Rundstricknadel Stärke 2.


Für meine langen Haxn habe ich etwa 120g Regia Sockengarn benötigt. Sie passen auch wunderbar zu meiner Wolkendolores, die ich auf den Bildern getragen habe. Ursprünglich dachte ich an grünes Garn (das Dirndl wird grün), bin nun aber sehr zufrieden mit der neutralen Alternative.

7/09/2015

I survived a threenager

Als Mama ist man für jede noch so schwierige Situation gerüstet, da kann jeder gecoachte Topmanager einpacken. Zeitmanagement, Spontanität, Arbeiten unter Zeitdruck mit Schlafmangel und unkonventionelle Lösungen für unerwartetet Probleme, kennen und können wir alles. 

Eine ganz besondere Härteprüfung ist der Threenager. Kennt ihr nicht? Nun, wer dachte, die Pubertät gibt es erst bei Teenagern, wir sind mit unserer Dreijährigen gerade mitten in der Generalprobe. 
 

Sie hat ihren eigenen Kopf, wofür wir sie lieben, auch wenn es manchmal anstrengend ist. Das gehört eben dazu. Damit ihre Umwelt vorgewarnt ist, habe ich ihr nun extra eine Threenager Tunika genäht.
Die Basis bildet das Freebook Quickly von nemada. Ich habe den Schnitt gekürzt und am Bund mit einer Rüsche abgeschlossen.


Da ich Webware als Material benutzt habe, gibt es an den Schultern Kam Snaps zum Öffnen. Für das Oberteil habe ich einen Beleg genäht.


Die Rüsche war gleichzeitig mein erster Versuch, einen Rollsaum mit der Nähmaschine statt der Overlock zu nähen. Dafür stellt ihr einfach einen schmalen Zickzack Stich ein mit möglichst kleiner Stichlänge, ähnlich wie beim Applizieren.



7/02/2015

Kenya

Endlich ist es da, das Barfußwetter, Badewetter, Sommerwetter - Rockwetter! Unser Wetterfrosch mialuna hat's gewusst und einen tollen Rockschnitt für groß und klein erdacht. Die Ebooks zu Kenya und Lady Kenya findet ihr ab sofort in ihrem Shop. 

Ich durfte wieder Probenähen und zeige euch heute das erste Ergebnis: Ein Kinderrock, den meine Kröte gar nicht mehr ausziehen wollte.


Hier habe ich grauen Jersey mit grünen Eulen aus meiner Restekiste kombiniert. Die schräge Teilung ist besonders hübsch und bietet unendlich viele Möglichkeiten für Stoffkombinationen und Tüdelkram. Auch den unteren Teil aus Webware zuzuschneiden, ist denkbar. Ich werde es testen.

Oben bildet ein Bündchen einen bequemen Abschluss, den man natürlich auch durch einen Tunnelzug oder eingearbeitetes Gummiband ersetzen kann.


Beim Probenähen sind ganz viele tolle Röcke entstanden, inklusive des Jeansrecyclings von Appli-Mix, das ich bei nächster Gelegenheit unbedingt auch machen möchte. Mein Eulenrick wandert nun erstmal rüber zum link it by outnow Blog.