4/24/2016

Herzlich Willkommen

Frisch geschlüpfte Erdenbürger benähe ich am allerliebsten. Die kleinen Teile sind so zuckersüß und ganz schnell genäht. In der Ottobre findet man viele Basics für den Anfang, inzwischen gibt es aber auch zahlreiche Freebooks, an denen man sich ausprobieren kann.


Das Oberteil ist nach dem Freebook Trotzkopf von Schnabelina entstanden. Den Elefantenstoff habe ich bei meinem Geburtstagsausflug in Nürnberg entdeckt und musste ihn einfach mitnehmen.


Die Hose ist eine einfache Babyhose aus einer Ottobre. Ich mag diese Höschen sehr, die nur hinten und im Schritt je eine Naht haben. Nur ein Schnittteil, Bündchen ran, fertig.


Dazu gibt es noch ein Wendehalstuch mit aufgesticktem Namen. Gibt man bei einer Suchmaschine Schnittmuster Halstuch ein, so werden einem tausende Ergebnisse ausgespuckt. Ich habe mich an die Vorlage aus Pauline Dohmens Buch Kinderleicht! - Nähen mit Jersey für Babys und Kids orientiert. 


Das Set komplett macht die gestrickte Mütze in kuscheligem Blau. Die Anleitung (in verschiedenen Größen) zum Garter Ear Flap Hat findet ihr gratis bei Purl Soho.
Ich freu mich schon sehr aufs Verschenken und Babyduft schnuppern.

4/20/2016

Täschchen für Eggsperten

Für die Kröte, Neffen und Nichte sind kurz vor Ostern noch drei Sammeltäschchen entstanden. Sie waren wirklich fix genäht und funktionieren auch wunderbar zum Steinesammeln oder für Schaufel und Förmchen auf dem Weg zum Spielplatz.


Als Basisschnitt kann man jede beliebige Kosmetiktasche benutzen und die Größe nach Bedarf und persönlichen Vorstellungen anpassen. Ich habe für Innen und Außen einen festen Taschenstoff benutzt, der genügend Stand bietet. Benutzt man dünne Popeline, sollte man zusätzlich füttern. Der Reißverschluss wird weggelassen und stattdessen gibt es zwei Träger. Ich habe sie aus Baumwolle genäht, man könnte aber genausogut Gurtband oder stärkere Kordel benutzen. 
Außen lässt sich die Tasche gut mit Bändern und Borten verzieren. Ich habe hier nur je ein Webband zur Unterscheidung der Taschen benutzt, da der Außenstoff selbst bunt genug ist.


Die Taschen wurden freudig in Empfang genommen und fleißig gefüllt. Für die Fotos durften auch unsere selbstgefärbten Eier Model stehen. Natürlich in pink und lila.


4/03/2016

Jahresdecke 2016 - Stand Ende März

Für den März Block meiner Jahresdecke habe ich mich endlich einmal am Paper Piecing versucht. Ich hatte schon länger auf Pinterest Ideen gesammelt, die Jahresdecke war nun ein guter Anlass, sie in die Tat umzusetzen. 

Auf Dawanda gibt es hierzu drei Gratisvorlagen und ein Anleitungsvideo *klick*
Weil er thematisch wunderbar zum Ostermonat März passt, habe ich mir todesmutig den Hasen für Fortgeschrittene vorgenommen. Stoffreste in Blautönen waren schnell zusammengesucht. Am besten markiert man sich alle Teile farbig auf der Papiervorlage, damit man beim Nähen nicht den Überblick verliert und durcheinander kommt.


Es macht sehr viel Spaß, einmal angefangen kann man gar nicht mehr aufhören. So hatte ich recht schnell alle größeren Teile fertig, die ich nur noch zusammennähen und umrahmen musste:


Hier seht ihr den fertigen Block:


Mit dem März ist meine erste Reihe, drei Monate in Blau, abgeschlossen:

Die nächsten drei Monate werden frühlingshaft grün. Meinen Beitrag und alle anderen Teilnehmer findet ihr gesammelt im Blog von der lieben herzensüß.