9/28/2016

Jahresdecke 2016 - Log Cabin im September

Auf Youtube habe ich die Videos der Missouri Star Quilt Company für mich entdeckt. Super lustig, leicht verständlich und immer wieder kleine Tipps und Kniffe, nicht nur für Patchwork Anfänger.
Das Jelly Roll Race hat mich zu meinem September Block inspiriert.


Statt eine vorgeschnittene Rolle zu verwenden, habe ich aus meiner Restekiste gelbe und grau/schwarze Stücke herausgezogen und in 4cm breite Streifen geschnitten. Den Anfang machten zwei Quadrate und danach ging es in feinster Log Cabin Manier immer fröhlich im Uhrzeiger rundherum. 



Auch diese Technik gehört zu den absoluten Klassikern, sie wird in zahlreichen Videos und Tutorials - auch auf deutsch - erklärt. Die Größe lässt sich leicht an die eigenen Vorstellungen oder vorhandene Reste anpassen. Alle Streifen sind in der gleichen Breite zugeschnitten.

Man kann die Quadrate ganz zufällig kunterbunt gestalten oder aber so, dass durch das Zusammensetzen der einzelnen kleinen Quadrate im Großen ein ganz besonderes Gesamtbild entsteht. Diese Quilts zum Beispiel gefallen mir sehr gut.


 

Letzterer war das Vorbild für meinen September Block. Aus vier gleichen Log Cabin Blöcken wird ein großer zu einer Art Kreuzform gelegt.



Weil es mir so viel Spaß gemacht hat, habe ich mir aus Resten in allen Regenbogenfarben Streifen vorbereitet, um einen kleinen Quilt als Wandschmuck zu nähen. Er soll später mein Nähzimmer schmücken. Ich freu mich schon auf das Patchen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen