3/31/2017

6 Köpfe 12 Blöcke - Broken Dishes

Der Monatsblock im März besteht aus Half Square Triangles und lässt viel Raum für Farben und Musterkombinationen. Die Einzelteile sind genauso entstanden wie bei meinem xmas Chevron Quilt, indem ich erst zwei Quadrate zusammengenäht und dann mehrfach geteilt habe. 



Morgen schon gibt es den nächsten Block und ich bin sehr gespannt darauf. Mein Märzblock wandert nun in die Linksammlung bei einfach bunt



3/28/2017

Schmuckes Käferchen

Die Faschingszeit ist schon eine Weile vorüber, aber ich möchte es noch nachholen, hier das diesjährige Kostüm vom Tochterkind zu zeigen. 
Sie wollte unbedingt ein Marienkäfer sein, also war ein gepunktetes Kleid gewünscht. Der Schnitt war schnell ausgesucht, ich bin inzwischen ein großer Fan vom Schmuckstück. Die Suche nach dem passenden Stoff gestaltete sich überraschenderweise schwierig. Irgendwann wurde ich aber doch noch fündig und konnte das Kleid aus Webware mit dem gewünschten Punkten nähen.


Wie schon in den letzten Jahren war es mir wichtig, etwas zu nähen, das nicht nach dem Karneval auf ewig im Schrank verschwindet. Darum ist mein Schmuckstück recht schlicht gehalten. Ärmellos und mit schwarzen Flügelchen. Am Rücken wird es mit einem Kam Snap geschlossen. Da der Schnitt eigentlich für eine Tunika ist, habe ich ihn um ein paar Zentimeter verlängert.



Mit einem schwarzen Shirt untendrunter und einer Käfermaske war das Kostüm perfekt. Dazu gab es noch geflochtene Zöpfe als Fühler. Mein Käferchen ist damit sehr glücklich und tanzt noch immer gern damit durch die Welt.


Schnittmuster: Schmuckstück von rosarosa
Verlinkt: Creadienstag

3/09/2017

Taschen Sew Along 2017 - Patch it!


Patch it! ist das TSA Thema im März. Es wird gestückelt, gequiltet und fleißig kombiniert. Für mein Projekt konnte ich nicht nur einen Punkt auf meiner unendlich langen Wunschliste umsetzen, sondern auch mit meiner Lieblingstechnik Reste benutzen.
Die Stifte auf der Vorderseite sind als Paper Piecing enstanden. Die Gratis-Vorlage stammt von Charise Creates, ich habe einfach mehrere, leicht abgewandelte Stifte in unterschiedlicher Höhe zusammengesetzt. 

Die Tasche ist ein Wolldascherl nach dem EBook von Charlotte Fingerhut, ein echtes Raumwunder, das ich wärmstens empfehlen kann. Ich hatte es ja bereits für meine Nähutensilien genäht. Hier gibt es ein Tutorial, wie man sie ohne Klappe, aber mit Reißverschluss näht.


Auch die Rückseite ist abgesteppt, ganz simpel in geraden Linien. Auch wenn sie durch die Füllung etwas schief wirken ;-)


Und es passt wirklich viiiiiiiel rein. Ich hatte meine Stifte zuvor in einer alten Blechdose (mit scharfen Kanten), jetzt ist sogar noch Platz für weitere Stifte. Malen dürfen schließlich auch Erwachsene, es macht so viel Spaß und ist total entspannend. Probiert es doch mal aus!